Hoetzsch electronic


Impressum, Kontakt


Produkte

ZMECard

Zeit- und Betriebsdatenerfassung ZMECard
Über Hötzsch electronic

Hötzsch electronic verfügt über mehr als 2 Jahrzehnte Erfahrung auf dem Gebiet der Softwareentwicklung, insbesondere von Arbeitszeiterfassungen, sowie der Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen.

Seit 1995 bieten wir unsere Produkte unter dem Namen ZMECard an. Die Schwerpunkte liegen auf der Erfassung von Arbeitszeiten (Kommen, Gehen, Pause, etc.), sowie auf der Erfassung von Auftragszeiten je Kostenstelle, je Arbeitsgang usw. ZMECard ist branchenunabhängig und wurde für kleine bis mittelgroße Unternehmen entwickelt.

Als Ausweise für die Zeiterfassung werden berührungslose RFID-Karten oder -Schlüsselanhänger verwendet, Auftragszeiten können auch mittels Barcode-Leser erfasst werden.



Frühere Entwicklungsprojekte von Hötzsch electronic sind eine Teach-In-Steuerung (RSP automatic) für die chemische, pharmazeutische und nahrungsmitteltechnische Industrie, die weltweit eingesetzt wurde.

Für die Baumaschinenindustrie wurden Steuerungen für Straßenfertiger entwickelt, die mit großem Erfolg eingesetzt wurden und werden. Neben der Entwicklung besonders zuverlässiger Baugruppen zur elektronischen Steuerung waren auch spezielle Sensoren zu entwickeln. Den besonders starken Einflüssen von Temperaturen, Feuchtigkeiten und Erschütterungen musste Rechnung getragen werden.

Über viele Jahre haben wir Produkte für Modelleisenbahnen gefertigt, beispielsweise das durch Heki electronic vertriebene Gleisbildstellwerk. Dieses wird nun von
Digimoba Elektronic gefertigt und vertrieben.


Copyright 2014 Hötzsch electronic
Letzte Änderung: Juni 10, 2014